Flashmob: Es heißt Femizid!

Am Freitag, den 1. Mai 2020, versuchte ein Mann in Hamburg seine Exfrau zu ermorden.

Diesen aktuellen Mordversuch nahmen wir als Anlass, um an all die Frauen*, die aufgrund ihres Geschlechts ermordet wurden, zu erinnern und den Umständen ihres Todes einen Namen zu geben: Es heißt Femizid!

Weiterlesen „Flashmob: Es heißt Femizid!“

75 Jahre Befreiung – Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg

Heute, am 8. Mai, jährt sich der Tag der Befreiung vom faschistischen Terror und Krieg zum 75. Mal.

Anlässlich dieses Tages wollen wir einen Video-Podcast von Florence Hervé mit euch teilen.

In diesem stellt sie ihr neues Buch „Mit Mut und List – Europäische Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg“ vor. Sie erzählt die Geschichten von 75 Frauen aus 20 Ländern, die sich an den verschiedensten Formen des  antifaschistischen Widerstand während des Faschismus beteiligten.

 

Weiterlesen „75 Jahre Befreiung – Frauen im Widerstand gegen Faschismus und Krieg“

1. Mai 2020 in Stuttgart

Auch wir haben uns letzten Freitag am 1. Mai, dem internationalen Arbeiter*innenkampftag, an verschiedenen Aktivitäten beteiligt. So waren wir gemeinsam bei der Ver.di-Kundgebung zum Thema Pflege vor dem Katharinenhospital und sind anschließend mit vielen Kundgebungs-TeilnehmerInnen Richtung Marktplatz gezogen um dort an der Kundgebung teilzunehmen.

Auf dem Weg durch die Stadt gab es einige Aktionen zur Stadtverschönerung unter dem Motto: „Nicht nur in der Krise – Ohne uns läuft nichts!“

Durch neonfarbene Plakate wurde auf die verschärfte Situation von Frauen* in der Corona-Krise aufmerksam gemacht.

Thema war dabei unter anderem der fast schon unmögliche Zugang zu Schwangerschaftsabbrüchen, die gnadenlose Ausbeutung von Pflegekräften im Gesundheitswesen, die Doppelbelastung von Frauen* durch die unbezahlte Haus- und durch die Lohnarbeit sowie die steigende Gewalt an Frauen* durch die Isolation zu Hause und die nur unzureichenden Hilfsangebote.

Weiterlesen „1. Mai 2020 in Stuttgart“